Rezension: Wanderführer Traumpfade in Deutschland

Nachdem wir euch kürzlich unsere erste Rezension zum neuen Lonely Planet vorgestellt haben, geht es jetzt direkt mit der nächsten weiter: wir verraten euch, ob es sich lohnt, den Wanderführer Traumpfade in Deutschland – Zu Fuß durch die 52 schönsten Naturschutzgebiete(*) zu kaufen. Kleiner Spoiler: wir haben schon die eine oder andere Tour aus dem Führer gemacht und wurden bisher nicht enttäuscht.

Hinweis

Wir haben den Wanderführer Traumpfade in Deutschland vom Verlag MairDumont als kostenloses Rezensionsexemplar erhalten.
Dieser Beitrag ist davon redaktionell unabhängig entstanden und gibt unsere unsere persönlichen Meinung wieder, eine Vergütung erhalten wir hierfür nicht.

Die Fakten: das musst du zu den Traumpfaden in Deutschland wissen

Um dir gleich zu Anfang eine Übersicht zum Wanderführer Traumpfade in Deutschland(*) eine Übersicht der wichtigsten Fakten zu geben, haben wir sie hier für dich zusammengetragen.

Rezensionsübersicht Traumpfade in Deutschland

Insgesamt führen die Traumpfade dich durch 52 Naturschutzgebiete in Deutschland. Auf insgesamt 304 Seiten bekommst du somit Inspirationen und Details zu mehr als 200 Wanderrouten, die von den Autor:innen als Traumpfade zusammengefasst sind. Bei jeder Wanderung erwartet dich eine kurze Beschreibung sowie eine kartographische Einordnung, die dir die Orientierung erleichtert. Toll ist, dass wirklich alle Regionen Deutschlands abgedeckt sind und du so bestimmt etwas findest, was du ohne große Reise entdecken kannst.

Die Texte sind von 12 Autor:innen zusammengestellt und mit zahlreichen Fotografien der jeweiligen Landschaften angereichert. Das gibt dir ein erstes Gefühl, auf welche Art von Traumpfad du dich einstellen kannst.

Das gefällt uns am Wanderführer Traumpfade in Deutschland

Natürlich haben wir den Wanderführer sehr genau gelesen und verraten dir jetzt, was uns daran gut gefallen hat. Wir sind in der Region Bonn, dem Ahrtal und der Eifel schon den einen oder anderen Traumpfad gewandert – diese stehen allerdings nicht mit diesem Wanderführer in Verbindung, sondern sind separat zu sehen. Zu dieser Verwechslungsgefahr, die auch vor uns nicht Halt gemacht hat, gibt es später mehr.

Kleiner Exkurs: bisher waren wir mit den “anderen” Traumpfaden immer sehr zufrieden und können diese abseits dieses Wanderführers sehr empfehlen. Gemacht haben wir beispielsweise schon eine Vier-Berge-Tour in der Eifel, eine Tour im Westerwald sowie das Eltzer Burgenpanorama an der Mosel.

Die Traumpfade führen dich durch alle Regionen in Deutschland

Besonders gut gefallen hat uns, dass die Traumpfade aus dem Wanderführer(*) wirklich überall in Deutschland zu finden sind und du so – wo auch immer du gerade bist – immer Tipps für deine Region findest. Dieser Wanderführer konzentriert sich auf 52 Naturschutzgebiete in Deutschland. Damit bist du immer in besonders geschützten Regionen unterwegs, in denen du die einzigartige Natur genießen kannst. Für uns ein toller Ansatz, da wir selbst relativ wenig über die deutschen Naturschutzgebiete wissen.

So ist der Wanderführer zu den Traumpfaden aufgebaut

Sehr gelungen find wir, dass der Wanderführer mit einer Übersichtskarte startet, auf der alle Einträge mit kleinen Pins markiert sind. So kannst du auf einen Blick sehen, ob etwas für dich dabei ist und in welcher Region du nach weiteren Details stöbern möchtest. Nach einem kurzen Vorwort, dass die Lust aufs Wandern weckt und auch an Einsteiger gerichtet ist, geht es mit den detailreichen Beschreibungen der einzelnen Naturschutzgebiete los.

Für jeden der 52 Sektionen gibt es einen einführenden Text, der dir das jeweiligen Naturschutzgebiet näher erklärt. Begleitet wird dies von einem großformatigen Foto sowie einer kleinen Karte, in der die jeweiligen Wandervorschläge eingezeichnet sind. Damit bekommst du direkt eine Übersicht, wo die Touren starten und ob sie für dich in Frage kommen.

Jede Tour der Traumpfade wird mit den wichtigsten Details beschrieben

Hast du dir eine interessante Wanderung ausgesucht, bekommst du eine kurze Wegbeschreibung sowie vor jeder Wanderung eine Übersicht mit dem Start und Ziel, der Länge in Kilometern sowie der voraussichtlichen Wanderzeit. Neben diesen schönen Beschreibungen gibt es für jedes Naturschutzgebiet einen Wegweiser, in dem weitere Aktivitäten zusammengefasst sind. Hier findest du sehr vielfältige Infos zu Museen, Aussichtspunkten, Pflanzen und Vegetation und vielem mehr.

Nach jedem Traumpfad erwarten dich spannende Fakten rund um die Natur

War uns ebenfalls gefallen hat, ist dass es nach fast jeder Sektion des Führers einen zweiseitigen Beitrag gibt, der dem Wandern und der Zeit in der Natur im Allgemeinen gewidmet ist. Die Themen sind hier vom Erkunden des Sternenhimmels bei Nacht über die innere Einkehr bis hin zu Tipps zum Wandern im Einklang mit der Natur sehr breit gefächert. Dieser Aspekt kommt in vielen anderen Führern zu kurz und wir hier sehr ausgiebig betrachtet, was gerade für Wanderanfänger sehr spannend ist. Hier merkt, dass die Autor:innen sich besonders viel Mühe gegeben haben, um interessierten Leser:innen einen besonderen Einblick zu ermöglichen.

Das spricht gegen einen Kauf des Wanderführers Traumpfade in Deutschland

Leider gab es bei der Lektüre dieses Buches einige Punkte, die uns nicht so gut gefallen haben. Los geht es damit, dass viele Stock Fotos (Fotos aus Datenbanken) verwendet wurden und somit nur perfekte Aufnahmen im Buch sind. Das ist zwar schön anzusehen, wir mögen aber bei den Touren selbst aufgenommen Bilder immer lieber. Das ist für uns einfach authentischer.

Leider bieten die Traumpfade keine GPX Daten für dein smartes Gerät

Was wir mittlerweile beim Wandern sehr schätzen, sind GPX Daten der Touren für unsere Handys und/oder smarten Uhren. Leider bietet der Führer zu den Traumpfaden in Deutschland keine weiteren Infos und Daten, die du online abrufen könntest. Das wäre alles weniger schlimm, wenn die Touren besonders detailreich beschrieben wären. Das sind sie aber leider nicht, sodass du dir bei Interesse basierend auf den Beschreibungen die jeweilige Tour noch selbst mittels eine Karte oder eines Tools planen musst.

Die Traumpfade in Deutschland sind einfach mit Touren aus der Region Rhein/Mosel/Eifel zu verwechseln

Eine Sache, die uns erst beim Lesen des Wanderführers und der Recherche dazu klar geworden ist, ist dass dieses Buch keinerlei Verbindung zu den Traumpfaden und Traumpfädchen hat. Unter dieser Bezeichnung werden einige wunderbare Wanderungen in der Region Rhein/Mosel/Eifel zusammenfasst. Diese sind immer hervorragend ausgeschildert, toll beschrieben und kommen immer mit Wanderdaten für dein smartes Gerät. Wir sind schon den einen oder anderen dieser Traumpfade gewandert und können nur empfehlen, mal bei unseren Artikels dazu vorbeizuschauen.

Bis uns gedämmert ist, dass es die Verbindung zwischen dem Wanderführer und dem Label Traumpfade nicht gibt, ist ein wenig Zeit ins Land vergangen. Solltest du also nach Wanderungen der offiziellen Traumfade suchen, schau dich auf der Website um. Wir machen damit weiter, unsere Rezension zum Wanderführer zu beenden.

Unsere Highlights: Wanderungen genau vor unserer Haustür in Bonn

Wenn du uns nach unseren Highlights des Wanderführers zu Traumpfaden in Deutschland(*) fragst, kann es nur eine Antwort geben: die Touren direkt vor unserer Haustür. Als Outdoorbegeisterte haben wir natürlich schon die eine oder andere Tour im Siebengebirge gemacht. Der Wanderführer geht besonders auf die Touren rund um die Gipfel des Siebengebirges sowie zur Löwenburg und auf den Ölberg ein. Alle diese Wanderungen haben wir schon das eine oder andere Mal genossen und sind immer wieder begeistert, welche schöne Natur direkt direkt vor unserer Bonner Haustür auf uns wartet.

Unser Fazit: so gefallen und die Traumpfade in Deutschland

Wie immer bei unseren Rezensionen darf eine abschließende Bewertung zu den Traumpfaden in Deutschland(*) nicht fehlen. Wir finden, dass der Wanderführer sich gute drei von fünf Herzen auf unserer subjektiven Kommrum Reisen Skala verdient hat. Neben tollen Einblicken in die Natur ist der Reiseführer besonders etwas für alle, die ein wenig tiefer gehen wollen als bei herkömmlichen Tourenplanern üblich. Der Wanderführer liefert tolle Fakten und Details zu 52 Naturschutzgebieten in Deutschland, die einfach besonders aufbereitet sind. Wir fanden besonders die kleinen Einschübe zwischen den Sektionen toll und haben beim Lesen dort viel Zeit verbracht. Unser “Heimspiel” zum Siebengebirge hat uns natürlich auch sehr gut gefallen, da wir dort schon viele Wanderungen gemacht haben.

Suchst du nach einem klassischen Tourenplaner, solltest du nach etwas anderem Ausschau halten. Dafür ist vielleicht der Jubiläums Wanderführer mit 100 Touren in Deutschland(*) besser geeignet.

Bewertung Traumpfade in Deutschland

Mehr tolle Reiseinspirationen bei Kommrum Reisen

kommrum_reisen auf Instagram

Ihr wollt mehr von uns sehen? Ganz einfach! Folgt kommrum_reisen auf Instagram und begleitet uns auf unseren Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert