Kopenhagen. Mädelsausflug in den Norden. Must-Dos!

Dieser Bericht wird anders sein. Wieso? Weil ich ihn wohl weitestgehend alleine schreiben werde. Warum, fragt ihr euch? Naja, weil ich eben auch alleine in Kopenhagen war. Ganz alleine? Nein natürlich nicht. Mit wem denn dann? Meine liebe Mama und Schwester waren mit mir unterwegs und wir haben uns vier Tage in der dänischen Hauptstadt…

5 Napkin – New York City

Burger sollten es sein. Leckere Burger. Versteht ich von selbst, oder? Besonders, wenn man schon mal im Land der Burger gelandet ist. Und groß! Mit Pommes, Süßkartoffeln oder irgendeiner anderen geilen Beilage. Mayo war leider nicht zu erwarten…Kulturbanausen, diese Amerikaner. Aber wir sind ja anpassungsfähig und nehmen auch Ketchup.

Drei verschiedenen Kulturen und ganz großer Sport – Multikulti an #Tag4

Pause? Was soll das sein? Haben wir uns auch gedacht und an Tag 4 in New York nicht nur eine Reise durch mehrere Kulturen gemacht, sondern uns auch noch klassisch amerikanisch sportlich betätigt. Okay, vielleicht haben wir auf der Tribüne gesessen. Ja, mit ein paar „kleinen“ Snacks. Na und? Ist eben der amerikanische Style. Man…

Die weltbesten Hot Dogs, spooky Achterbahnen und Beth… #Tag3

Komische Überschrift? Keine Sorge, wir erklären alles. Und haben heute ein paar besondere Tipps für euch. Versprochen! Und wer Beth ist, erklären wir dann auch. Also brav weiterlesen. Wirklich! Ist nicht nur ein schlechter Teaser. Ist die Wahrheit.

Joe’s Shanghai – Bestes aus Chinatown, NYC

Jaaaa! Wir waren in New York City. Ausführliche Berichte dazu kommen noch… …ABER… erst einmal müssen wir einen zweiten fantastischen, kulinarischen Tipp los werden: Joe’s Shanghai in Chinatown

The Fat Dog – Hot Dogs vom Sternekoch

Hot Dogs mag doch eigentlich jeder. Manch einer bevorzugt frisch geschmorte Zwiebeln, andere können saure Gurken auf den Tod nicht ausstehen. So weit, so gut! Doch für viele (die meisten) hört an dieser Stelle die Vielfalt, welche das bekannte Würstchen im Brötchen zu bieten hat, auch schon auf.

London. Day I.

London im Regen? Nicht so schön. Hatten wir jetzt halt auch nicht! Da war nur Sonnenschein. Drei Tage lang. Wirklich. Ich war beeindruckt. Glaubt ihr nicht? Schaut selbst: