Kanada Roadtrip #teil2

Nachdem wir euch hier schon auf den ersten Teil unseres Roadtrips mitgenommen haben, geht es heute auf die nächste Etappe. Wir machen uns auf den Weg von Whistler nach 108 Mile House.

Kanada Roadtrip #teil1

Nachdem wir in unserem letzen Blogartikel von unserer Ankunft in Kanada und unserer Zeit in Vacnouver berichtet haben, geht es nun los mit den ersten Storys zu unserem Roadtrip.

Wir sind wieder da!

Glaubt man kaum, oder? Wir waren ja auch ne ganze Weile weg. Okay, vielleicht hätten wir zwischendurch mal mit ein paar kleinen Beiträgen von uns hören lassen können. Aber wir hatten viel zu tun. Hauptsächlich Reisen. Freizeitstress und so.

Havanna – sollte man gemacht haben!

In unserem letzten Beitrag haben wir euch allgemeine Infos über unseren doch sehr spontanen Kuba-Urlaub gegeben. So alles eben. Anreise, Hotel, Buchung  etc. Heute soll es etwas konkreter um unseren Ausflug nach Havanna gehen. Ich meine eine Reise nach Kuba, ohne die weltbekannte Hauptstadt gesehen zu haben? Geht eben gar nicht! Heißt?

Kuba – Besuch in der letzten Bastion des Sozialismus

Puh. Lange ist’s her, dass ihr auf unserem Blog etwas von uns gehört habt. Auch wenn Ausreden normalerweise nicht zählen, haben wir ein paar gute Gründe. Ich habe mich in meinem neuen Job eingelebt, Nina arbeitet hart daran, dass Deutschland bald einen neues Online-Einkaufsportal hat UND wir waren im Urlaub.

Kopenhagen. Mädelsausflug in den Norden. Must-Dos!

Dieser Bericht wird anders sein. Wieso? Weil ich ihn wohl weitestgehend alleine schreiben werde. Warum, fragt ihr euch? Naja, weil ich eben auch alleine in Kopenhagen war. Ganz alleine? Nein natürlich nicht. Mit wem denn dann? Meine liebe Mama und Schwester waren mit mir unterwegs und wir haben uns vier Tage in der dänischen Hauptstadt…

5 Napkin – New York City

Burger sollten es sein. Leckere Burger. Versteht ich von selbst, oder? Besonders, wenn man schon mal im Land der Burger gelandet ist. Und groß! Mit Pommes, Süßkartoffeln oder irgendeiner anderen geilen Beilage. Mayo war leider nicht zu erwarten…Kulturbanausen, diese Amerikaner. Aber wir sind ja anpassungsfähig und nehmen auch Ketchup.

„Lass mal in den Urlaub..!“ – „Portgal soll schön sein.“

So oder so ähnlich begann die Planung unseres ersten gemeinsamen Urlaubs. Also richtigen Urlaubs. Nicht Städtetrip. Nicht zwei Tage am Strand. Nein, so ein richtiger Urlaub. 14 Tage. Nur wir zwei. Alleine. Ok, fast alleine. Aufregend, oder? Zumindest für uns. Macht man ja nicht mal eben so, das erste Mal gemeinsam zwei Wochen in die…

The Breakfast Club – lecker Frühstücken in Amsterdam

Frühstücken? Mögen wir gar nicht. Also wirklich, wer braucht sowas? Morgens essen ist eine komische Angewohnheit. Deswegen haben wir uns auch gar nicht gefreut, als wir nach einem viel zu frühen Aufstehprozess und einer Autostunde von Den Haag nach Amsterdam aus dem Bus in die City spontan das kleine Cafe „The Breakfast Club“ erblickt haben….