Unsere Wanderung rund um die Sengbach-Talsperre in Solingen

In diesem Blogpost wollen wir euch mit auf unsere Wanderung an der Sengbachtalsperre in Solingen nehmen. Diese liegt, falls ihr vorher noch nichts von der Talsperre gehört habt, in einem Seitental der Wupper und versorgt die Einwohner Solingens mit frischem Trinkwasser.

Doch die Talsperre ist tatsächlich nicht nur nützlich, sondern lädt auch zu einer schönen Wanderung ein. Nach der Wahnbachtalsperre (den Bericht findet ihr hier) ist dies die zweite Talsperre, der wir innerhalb kurzer Zeit einen Besuch abgestattet haben. Anders als bei der Tour in Siegburg/Neunkirchen-Seelscheid haben wir die Talsperre in Solingen komplett umwandert. Die ca. 11km Strecke kann man auch recht entspannt and einem Vormittag (wie wir) oder Nachmittag in Angriff nehmen.

Start der Wanderung rund um die Sengbachtalsperre ist in Höhrath

Start der Wanderung ist im Ortskern von Höhrath. Für die Anreise mit dem Auto kann man vermutlich am besten das Restaurant Kartoffelkiste ins Navi eingeben. Ein Buswendeplatz und der Straßenrand bieten hier einige Parkmöglichkeiten. Hier startet dann auch direkt der Zuweg zum eigentlichen Rundweg um die Talsperre. Ist aber auch alles bestens ausgeschildert.

An einigen Wohnhäusern vorbei geht es dann direkt einige Meter hinab, ehe man auf den eigentlichen Rundweg startet. Wir haben uns entschieden, die Wanderung gegen den Uhrzeigersinn zu machen, obwohl die Richtung hier ehrlicherweise wohl nicht den großen Unterschied macht.

Entspannter Wanderweg um die Sengbachtalsperre mit schönen Blicken auf den Stausee

Die Rundwanderung führt auf fast der ganzen Länge recht nah am Stausee entlang, sodass sich immer wieder tolle Blicke auf denselbigen ergeben.

Um euch auch ein paar geschichtliche Hintergründe zu geben (wir wollen ja hier auch was Lernen), können wir berichten, dass die Talsperre zwischen den Jahren 1900 und 1903 errichtet wurde und somit bald 120 Jahre auf dem Buckel hat. Das ermöglicht ihr übrigens auch die Aufnahme in den Kreis der ältesten Trinkwasserspeicher in Deutschland.

Eine Wegbeschreibung brauchen wir euch für diese Wanderung aufgrund des Verlaufes direkt entlang des Stausees wohl nicht an die Hand geben, sodass wir direkt zum eigentlichen Highlight der Tour kommen können.

Die Sengbachtalsperre hat eine wunderschöne Staumauer, die bei der Wanderung überquert wird

Wandert man die Runde um die Sengbachtalsperre wie wir gegen den Uhrzeigersinn, erreicht man die Staumauer ca. nach einem Drittel der Strecke. Dazu nimmt man einen kurzen Abstieg mit, um hinunter auf Wasserlevel zu kommen. Hat man dieses erreicht, bietet sich ein super Blick auf die Talsperre sowie die charakteristisch leicht gebogene Staumauer der Sengbachtalsperre.

Macht man sich auf den knapp 180m langen Weg über an der Mauerkrone ca. 5m breite Staumauer (an der Sohle ist die Mauer mehr als 30m dick!), erhältt man zudem einen klasse Ausblick auf das Waldgebiet auf der anderen Seite der Staumauer. Mit 43m Höhe gehört die Staumauer damit definitiv zu der Art von Bauwerken, bei denen man als Wanderer zumindest ein leichtes Schwindelgefühl bekommen kann.

Nach der Staumauer wandert man entspannt entlang der Talsperre weiter

Natürlich muss man den Weg, den man vor der Staumauer hinab gewandert ist, auch wieder erklimmen. Dafür geht es direkt nach der Mauer ordentlich bergauf, sodass man doch etwas ins Schwitzen kommt. Insgesamt sind die Anstiege auf dieser Wanderung aber wirklich gut machbar, sodass man sich die Tour auch als nicht erfahrener Wanderer zutrauen kann.

Hat man die Höhenmeter überwunden, bieten sich einem wieder einige Blicke über die Talsperre.

Kurz vor dem Ende überquert man den namensgebenden Sengbach

Bevor die Wanderung um die Sengbachtalsperre zu Ende geht, wandert man nochmals bergab und überquert den namensgebenden Sengbachtalsperre. Dabei ist es beeindruckend, wie ein doch relativ klein erscheinender Bach ein so riesiges Reservoir speisen kann.

Vom Sengbach wartet ein letzter Anstieg, ehe es auf den Rückweg in Richtung des Parkplatzes geht. Wir haben auf unserer Wanderung übrigens eine Menge Spaziergänger mit Hunden sowie Familien mit Kindern getroffen, sodass wir die Tour guten Gewissens auch als entspannte Runde für einen sehr ausgedehnten Spaziergang empfehlen können.

Die Wanderung um die Sengbachtalsperre lässt sich mit weiteren Highlight rund um Solingen erweitern

Wir haben uns an einem trockenen, aber doch recht kalten Februartag „nur“ für den Rundwanderweg um die Sengbachtalsperre entschieden. Die schöne Wanderung im bergischen Land ist allerdings recht beliebig erweiterbar. Beispielsweise kann Schloss Burg besucht werden oder noch ein Blick auf die Wupper erhascht werden.

Uns hat die Runde insgesamt recht gut gefallen. Ohne wirklich schwierige Abschnitte bekommt man viele schöne Blicke auf die Talsperre und hat als Highlight die Staumauer dabei. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und weitere Highlights rund um Solingen erwandern.

Wanderübersicht Rundweg um die Sengbachtalsperre in Solingen

Startpunkt: Ortskern von Höhrath, neben dem Restaurant Kartoffelkiste
Länge: ca. 11km
Höhenmeter: ca. 230 HM
Dauer: ca. 2 Stunden inklusive kleinerer Pausen
Schwierigkeit: recht einfach; festes Schuhwerk von Vorteil
Wetter: Sollte bei fast jedem Wetter gut machbar sein
Highlights: tolle Staumauern & schöne Blicke auf die Talsperre
Verpflegungsmöglichkeiten: Gasthaus Kartoffekiste am Ausgangspunkt in Höhrath
Streckeninfos: Wanderung um die Sengbachtalsperre
GPX für euer Smart Device: Strecke

kommrum_reisen auf Instagram

Ihr wollt mehr von uns sehen? Ganz einfach! Folgt kommrum_reisen auf Instagram und begleitet uns auf unseren Reisen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s