Alpines Feeling am Mittelrhein Klettersteig in Boppard

Was macht man, wenn man nicht in die Alpen oder vergleichbare Gebirge fahren kann, um Klettersteige zu gehen? Genau, man sucht nach lokalen Alternativen! Das haben wir gemacht und in Boppard am Rhein den Mittelrhein Klettersteig gefunden. Dieser gilt als der nördlichste Klettersteig mit alpinem Feeling.

Der Mittelrhein Klettersteig liegt in Boppard am Rhein

Von unserem Zuhause in Bonn liegt der Klettersteig nur einen großen Katzensprung (ca. 1 Stunde Autofahrt Richtung Süden) entfernt. In den Details unter unserem Artikel findet ihr eine Wegbeschreibung, die ihr ganz einfach für euer Navi nutzen könnt. Am Fuße des Klettersteigs wartet dann ein großer Parkplatz, auf dem man für kleines Geld einen Parkschein ziehen kann, bevor es losgeht. Boppard soll auch darüber hinaus einen Besuch wert sein. Leider haben wir es aber an diesem (Corona-)Novembertag nicht geschafft uns die kleine Stadt direkt am Rhein genauer anzuschauen. Aber das ist ja nur ein besonders guter Grund, um wiederzukommen.

Der Mittelrhein Klettersteig eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene

Wir sind in diesem Jahr schon einige Klettersteige in Bayern und dem Salzburger Land gegangen und waren daher auf der Suche nach etwas, das uns den „Kletterkick“ auch nahe der Heimat bringen würde. Unseren Bericht zu unserer ersten Klettersteigerfahrung in der Nähe des bayrischen Königssee könnt ihr ganz bald auch hier nachlesen.
Vorab: Grundsätzlich würden wir immer empfehlen, den ersten Klettersteig mit einem geübten Führer zu gehen, um eine gute Einführung in Material und Technik zu erhalten. Wir haben in Berchtesgaden einen Kurs gemacht und waren mehr als begeistert.

Sicherheitsausrüstung für den Mittelrhein Klettersteig kann an der Aral Tankstelle in Boppard geliehen werden

Der Klettersteig in Boppard kann von sportlichen Menschen mit gutem Gleichgewichtssinn durchaus auch ohne Sicherheitsausrüstung bewältigt werden, gute und feste Wanderschuhe sind aber auf jeden Fall Pflicht. Offiziell sind alle Abschnitte den Kategorien A und B zugeordnet (die Skala geht von A bis F; einfach mal googeln). Wer auf Nummer sicher gehen möchte oder z.B. Kinder dabei bzw. bisher noch weniger Erfahrung als wir hat, kann sich bei der Aral Tankstelle in Boppard ein Klettersteigset zur Sicherung ausleihen. Der Preis dafür beträgt schmale 5 EUR (und einen Pfand von 20 EUR), da die Stadt Boppard die Sets angeschafft hat und der Betreiber der Tankstelle freundlicherweise den Verleih übernimmt. Die Tankstelle ist keine 200m vom Parkplatz entfernt, also easy zu Fuß zu erreichen. In Ferienzeiten und Sommerwochenenden wird empfohlen, bei der Tankstelle anzurufen und die Sets zu reservieren.

Der Mittelrhein Klettersteig kann per Sessellift oder Wanderalternative umgangen werden

Hat man dann das Auto geparkt und die Ausrüstung zusammen, kann es endlich losgehen! Dazu muss mann wissen, dass die schwierigen Stellen des Klettersteigs auch umwandert werden können. Ebenso gibt es eine direkte Wanderstrecke komplett ohne Klettersteig. Und für die ganz Faulen unter uns gibt es dazu noch einen Sessellift, mit dem man die Höhenmeter ganz entspannt zurücklegen kann. Wir haben natürlich die Kletterroute gewählt, die als „Traumschleife Mittelrhein Klettersteig“ ausgewiesen wird.

Am Mittelrhein Klettersteig wechseln sich einfache und herausfordernde Passagen ab

Nach einem kurzen Wanderstück von ca. 10 Minuten weisen einen die Schilder den Weg auf den Klettersteig. Untypischerweise für einen Steig gilt es erstmal, ein Stück bergab zu klettern. Hat man das geschafft, wechseln sich immer wieder Wanderpassagen durch den Wald und spannende Kletterei ab. Alle Kletterstücke sind dabei mit eisernen Trittstücken und Metallbügeln versehen, sodass man quasi nie am nackten Fels klettern muss. Bei feuchtem Wetter sollte man aber trotzdem gut auf seine Trittsicherheit aufpassen. Insgesamt lässt der Klettersteig sich aber gut bewältigen. Die Kletterstücke sind sehr abwechslungsreich und machen aus unserer Sicht definitiv Spaß! Erfahrene Kletterer bzw. Klettersteig-Geher werden hier sicher sportlich nicht vor eine große Herausforderung gestellt, sollten aber schon wegen des tollen Ausblicks den Klettersteig auf ihre To-Do-Liste schreiben. Und Freude macht die Begehung sicher ohnehin.

Alpines Feeling am Mittelrhein Klettersteig?

Insgesamt haben wir mit kleinen Pausen ca. 1,5 Stunden für den Aufstieg gebraucht. Die sind aber auch wirklich wie im Flug vergangen sind. Ob dabei alpines Feeling aufgekommen ist? Ein bisschen vielleicht – zumindest das alpinste in Rheinnähe! :). Viel mehr aber haben wir ohnehin die grandiosen Ausblicke auf Boppard, die größte Rheinschleife und die Weinberge genossen, die man so in den Alpen sicher nicht findet! Und die Natur noch etwas mehr zu genießen, sind wir nach dem Ende des Mittelrhein Klettersteigs noch den Wanderschildern gefolgt und haben eine kleine Runde auf dem Plateau und dem Felsgrat gedreht, der uns zur Bergstation des Sesselliftes gebracht hat. Die Details dazu findet ihr ebenfalls unten.

Top Ausblicke auf der Wanderschleife nach dem Klettersteig

Die Wanderschleife hält für euch noch einige super schöne Ausblicke über den Rhein und Boppard bereit, unter anderem den sogenannten Vierseenblick. Hier könnt ihr an schönen Tagen auch die Ausflugsgastronomie nutzen und euch mit Getränken und Snacks eindecken. Von der Bergstation des Sessellifts ist es dann nur noch eine kurzer Abstieg zurück zum Parkplatz. Insgesamt haben wir für die ganze Tour knappe 3 Stunden gebraucht.

Unsere Empfehlung: den Mittelrhein Klettersteig ausprobieren!

Wir hatten eine Menge Spaß am Mittelrhein Klettersteig, auch wenn alpine Klettersteige des selben Schwierigkeitsgrades natürlich noch mal eine andere Nummer sind. Unsere klare Empfehlung: ausprobieren, definitiv auch als Familienausflug geeignet! Bei gutem Wetter laden auf der Wanderrunde zudem einige Picknickplätze zum Verweilen ein, ein bisschen Proviant dabei zu haben kann also definitiv nicht schaden.

Wanderübersicht Mittelrhein Klettersteig Boppard – die Fakten

Startpunkt: Wanderparkplatz am Fuße der Sesselliftbahn in Boppard
Länge: ca. 7km
Höhenmeter: ca. 350
Dauer: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: Mittel, gutes & festes Schuhwerk benötigt
Wetter: Wir haben die Wanderung im November gemacht, was grundsätzlich kein Problem ist; trocken sollte es aber sein
Highlights: Klettersteig, Aussicht auf die Weinberge, Vierseenblick
Verpflegungsmöglichkeiten: Gasthaus am Vierseenblick
Link zur Strecke: Streckenprofil und Aral Tankstelle

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Travelday sagt:

    Oooohhhhh, danke für den tollen Tipp. Da werden wir auch mal hinfahren. LG Tanja

    Gefällt 1 Person

    1. kommrum sagt:

      Macht das auf jeden Fall. Lohnt sich wirklich! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s